Lesezeit: 5 Minuten

If Samuel Coleridge were writing the Rime of the Future Data Analyst, it would go something like, “Data, data everywhere, nor a byte to process…” or something like that.

Für alle coolen Kids, die sich nicht in die englische Literatur verliebt haben, ist der Punkt einfach: Wir sind von mehr Daten als je zuvor umgeben, aber es wird immer schwieriger, diese zu verwalten, darauf zuzugreifen und sie zu nutzen - insbesondere unstrukturierte Daten.

Die Datenmengen wachsen weiterhin exponentiell. Und während die Kosten für die Speicherinfrastruktur mit dem technologischen Fortschritt sinken, steigen die tatsächlichen Kosten für die Datenspeicherung aufgrund der schieren Datenmenge, mit der wir es heute zu tun haben, weiter an. Und wenn die herkömmliche Strategie der dreifachen Speicherung allein nicht ausreicht, um den Speicherbedarf zu decken, wachsen die Daten sogar selbst, um die Situation zu beschleunigen.

Was ist zu tun? Die Antwort findet sich in der Cloud - genauer gesagt in Panzura's CloudFS. Packen wir die Datenherausforderung aus, prüfen wir einige gängige Strategien zur Schadensbegrenzung, die nicht funktionieren, und sehen wir uns an, was CloudFS anders macht, um das heutige Dilemma der unstrukturierten Daten zu bewältigen.

Woher kommen all diese Daten?

According to a recent IDC report, unstructured data is growing at 40% per year, six times faster than structured data. And that’s a best-case scenario considering that every time analysts predict data growth, they get it wrong. It’s always much, much more. Why? Data makes data makes data,ad infinitum.

Denken Sie an die Analytik: Ein Unternehmen, das seit 30 Jahren tätig ist, hat eine Menge Daten produziert. Aber wenn sie diese analysieren, generieren sie leistungsstarke Geschäftsinformationen. Sie erzeugen auch mehr Daten zusätzlich zu den bereits vorhandenen.

Ein genauerer Blick auf jede vertikale Branche wird dies belegen. Im Gesundheitswesen gibt es Telemetrie und Biodaten von Patienten. Im verarbeitenden Gewerbe gibt es Radiofrequenz-Identifikation (RFID) und die Überwachung durch das Internet der Dinge (IoT) in jeder Fabrik, jedem LKW und jedem Geschäft. Anwendungen für soziale Medien sind nichts anderes als unstrukturierte Daten. Selbst der Gesichtserkennungsalgorithmus in drahtlosen Türklingeln erzeugt jedes Mal Daten, wenn er Videomaterial analysiert.

Die Arbeit mit unstrukturierten Daten ist eine Herausforderung.

Wenn unstrukturierte Daten der Brandherd sind, der jedem IT-Manager Albträume bereitet, ist es wichtig zu verstehen, was sie zu einem so chaotischen Problem macht.

For starters, it’s unstructured. Duh. There’s no particular organizational scheme to try to understand it. It’s a puzzle without a box and an unknown number of pieces. It’s a firehose of information and most companies are trying to filter it with a drinking straw.

Darüber hinaus sind der Art der Daten, mit denen IT-Manager arbeiten müssen, keine Grenzen gesetzt. Die Möglichkeiten reichen von Text und Bildern bis hin zu Audio und Video. Es ist, als würde man versuchen, ein Buch in einer Fremdsprache mit verbundenen Augen zu lesen. Unmöglich.

Die Verwaltung unstrukturierter Daten ist ein Alptraum.

Unstrukturierte Daten sind schlicht und einfach ein Albtraum. Stellen Sie sich ein Zimmer voller widerspenstiger Kinder vor, die mit Zucker vollgepumpt sind. Ihre Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass sie sich an die Regeln halten, nett miteinander spielen und nichts kaputt machen. Als IT-Manager haben Sie es nicht mit Kindern zu tun, sondern mit Terabytes von Daten.

Die Speicherung ist eines der Hauptprobleme bei der Verwaltung unstrukturierter Daten - es gibt nie genug davon. Sobald eine Organisation aufholt, rollt der Felsbrocken den Berg hinunter und sie müssen ihn wieder anschieben.

Und die größte Ursache für IT-Schmerz? Die Datenverwaltung. Cyberkriminelle wollen an Daten herankommen, insbesondere an unstrukturierte Daten. Wenn diese nach außen dringen, können die für die Datensicherheit Verantwortlichen genauso gut versuchen, die Zahnpasta wieder in die Tube zu bekommen. Viel Glück dabei. Einhaltung gesetzlicher Vorschriften? Wie können Unternehmen diese einhalten, wenn sie nicht sicher sind, was sie überhaupt haben?

Die Speicherung von unstrukturierten Daten wird immer teurer.

Die Speicherung unstrukturierter Daten ist ein unaufhaltsamer Zug, der einfach nicht zu stoppen ist. Wenn Sie die reinen Kosten für die Speicherinfrastruktur berücksichtigen, dürfen Sie nicht vergessen, dass alle Daten gesichert, archiviert und geschützt werden müssen. Es ist wie bei der Wartung einer Flotte von Ferraris - Sie können zwar dafür sorgen, dass alles reibungslos läuft, aber die Kosten (und der Stress) machen es unwahrscheinlich, dass Sie jemals Spaß daran haben werden, einen zu fahren.

Ein Teil der Schwierigkeit liegt hier nicht nur im inhärenten Chaos der unstrukturierten Daten - denken Sie daran, dass es keinen Sinn und Zweck, keine Klassifizierung und keine kategorische Hierarchie gibt -, sondern die Unternehmen müssen sich auch in einem lebendigen, atmenden Ökosystem von Informationen zurechtfinden, die die Menschen im Unternehmen benötigen.

That means performance, speed of access, and availability are all critical paths in an effective storage plan. Can people get the data they need when they need it? How slow is fast enough? These are thorny questions for an IT manager facing a vast lake of unstructured data and only conventional storage strategies in hand.

Betrachten Sie die typische Datenspeicherarchitektur eines Unternehmens. Diese Daten befinden sich nicht an einem einzigen Ort. Sie befinden sich auf einem Dutzend verschiedener Inseln im gesamten Unternehmen, und für jeden dieser Orte wird eine Rechnung ausgestellt. Hier ist etwas vor Ort. Hier ist mehr in der Cloud. Es gibt Duplikate an verschiedenen Standorten. Je dynamischer und umfangreicher ein Unternehmen ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass seine unstrukturierten Daten überall verstreut sind.

Was soll ein IT-Manager tun?

Sie könnten alle ihre Daten zentralisieren. Das ist der traditionelle Weg: alles auf eine zentrale Quelle der Wahrheit zu konsolidieren, ein paar Eisengitter an die Fenster zu hängen und die Tür zu verschließen. Da die Benutzer diese Daten aber immer noch benötigen, müssen sie ihrer Infrastruktur mit Hochgeschwindigkeitsdatenleitungen, komplexen Cloud-Sperrmechanismen und einem globalen Dateisystem, das eher einem Anker als einem Schnellboot gleicht, einiges abverlangen.

The traditional enterprise NAS solution doesn’t consolidate unstructured data, anyway. It makes the problem worse. It leaves people making copies of the copies of data at that point. They have the offsite backup copy to protect against data loss and corruption and ransomware, but then they typically have a third copy beyond that in case the data center gets hacked, compromised, or corrupted.

Unabhängig davon, wie ausgeklügelt eine Speicherlösung auch sein mag, es gibt eine Grenze für die Effizienz der Daten in einer herkömmlichen Speicherumgebung. Wenn sie sicher sind, ist es wahrscheinlich schwierig, auf sie zuzugreifen und sie wiederherzustellen. Wenn der Zugriff auf die Daten einfach ist, sind sie wahrscheinlich nicht sicher. Ein ziemliches Dilemma.

Shift the balance of power in the fight against ransomware.

Panzura-datasheet-Detect-and-rescue-header-min (1)

Und nun zu etwas ganz anderem ...

Panzura CloudFS empowers organizations to manage their unstructured data seamlessly. Our cloud-based file system provides a single point of management for all unstructured data. This includes data stored across multiple systems and platforms, including on-premises, cloud-based, and hybrid environments.

Wir haben CloudFS mit dem Ziel entwickelt, die Speicherkosten zu senken, die Datenverwaltung zu verbessern und die Datensicherheit zu erhöhen. Wenn Unternehmen ihre Berge von unstrukturierten Daten einfach organisieren und analysieren können, wird es viel einfacher, wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen und datengesteuerte Entscheidungen zu treffen.

Einer der Schlüssel zur Fähigkeit von CloudFS, mit unstrukturierten Daten umzugehen, ist die Flexibilität der hybriden Speicherorte - Benutzer können Daten vor Ort oder in einer beliebigen Anzahl von Clouds speichern. Der Ort, an dem die Daten gespeichert sind, ist nicht mehr ausschlaggebend dafür, wie auf sie zugegriffen wird.

Und aufgrund der inhärenten Sicherheit eines unveränderlichen Datenspeichersystems sorgt unsere Verschlüsselung dafür, dass Ransomware nicht einmal mehr eine Bedrohung darstellt. Stellen Sie das System einfach wieder her, als wäre es nie passiert, ohne eine einzige Datei zu verlieren oder Stunden, Tage oder Wochen mit dem Chaos zu verschwenden.

Letztendlich bietet CloudFS eine unvergleichliche Kontrolle über unstrukturierte Daten, sichert sie und macht es Unternehmen leicht, alle Vorschriften und Governance-Strukturen einzuhalten, die sie beachten müssen. Das Ergebnis ist eine intuitive, nahtlose Speicherlösung, die unstrukturierte Daten von der Cloud bis zum Edge zu einem kostengünstigen Preis verwaltet. Einfach ausgedrückt: Panzura Kunden wissen, wo ihre Daten sind, was sie tun und wie sie sie nutzen können - und das alles, ohne ins Schwitzen zu kommen.