Lesezeit: 5 Minuten
Stärken Sie Ihre Datenkontrollstrategien für die Zukunft. 

Heutzutage denkt jeder über seine persönlichen Daten nach. Sie denken darüber nach. Ihre Kunden denken darüber nach. Wer hat sie? Was machen sie damit? Sind sie sicher? 

Das sind Fragen, die sich vor ein paar Jahrzehnten niemand stellen musste. Heute sind die Daten allgegenwärtig. Sie sind eine Währung. Sie sind das Öl, das durch die Informationspipeline fließt und die Reibung in einer transaktionalen Wirtschaft schmiert - Inhalte auf Abruf, virtuelle Gesundheitsfürsorge, Fintech-Zahlungslösungen, personalisierte Erfahrungen. Es ist das Lebenselixier der KI- und Machine-Learning-Plattformen, auf die wir uns verlassen, um unsere Zukunft zu gestalten. 

In der Technologiebranche gibt es hinter allen Daten ein grundlegendes Konzept, das die Fragen des Zugangs, der Verfügbarkeit und der Sicherheit beantwortet. Wir nennen es Datenkontrolle. Ohne sie bauen wir ein Kartenhaus, das beim ersten Anflug von Fahrlässigkeit, krimineller Absicht oder menschlichem Versagen in sich zusammenfällt. Die Datenkontrolle ermöglicht es uns, dem gesamten Konzept einer datengesteuerten digitalen Welt zu vertrauen. Ihre Bedeutung kann nicht unterschätzt werden, was uns zu einer weiteren wichtigen Frage führt: Haben Sie eine Strategie zur Datenkontrolle? 

Was ist Datenkontrolle?

Datenkontrolle ist eine Sammlung von Richtlinien und Verfahren, die die Informationen eines Unternehmens überwachen. Dabei geht es weniger um die Behebung technischer Probleme als vielmehr um die Überprüfung, Validierung und Dokumentation der ordnungsgemäßen Überwachung der Datenverwaltung.

Bei der Datenkontrolle geht es um Macht - Macht über die Daten, die Sie besitzen. Wenn Sie diese Macht überzeugend ausüben, vertrauen Ihnen Ihre Kunden, und Ihre Datenressourcen wachsen. Heutzutage ist das ein direkter Zusammenhang mit dem Wohlstand. Daten sind ein grundlegender Vermögenswert in der digitalen Wirtschaft. 

Wir können die Datenkontrolle durch drei Hauptaspekte verstehen:

Datenzugang

Wie groß ist die Gefährdung der Daten, die Sie besitzen? Wie viele Benutzer (und welche) können darauf zugreifen? Welche Systeme und Integrationen von Dritten haben Einblick in diese Daten? Die Frage des Zugriffs erfordert auch ein Verständnis der Übertragbarkeit - Ihrer Fähigkeit, diese Daten ohne Verlust oder zusätzliche Gefährdung von einem System in ein anderes zu verschieben. 

Datensicherheit

Wie schützen Sie Ihre Daten? Nicht nur vor Cyberkriminellen oder Ransomware, sondern auch vor böswilligem Missbrauch, Fahrlässigkeit oder menschlichem Versagen. Wenn Sie Ihre Daten in der Cloud speichern, haben Sie einen Großteil Ihrer Sicherheit dem von Ihnen gewählten Anbieter anvertraut. Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Daten vor Ort zu speichern, übernehmen Sie eine immense Verantwortung für die physische Hardware und die Netzwerkinfrastruktur. In jedem Fall müssen Sie sich über die Schwachstellen im Klaren sein, die Sie in Kauf genommen haben, und über die Zusicherungen, die Sie zur Abhilfe eingebaut haben.

Datenschutz

Wer nutzt die Daten Ihres Unternehmens, und wie sehen die Protokolle für die Verwaltung dieser Daten aus? Der Datenschutz geht über den bloßen Zugriff auf die Daten hinaus und ist das Herzstück der Einhaltung von Vorschriften. Es geht darum sicherzustellen, dass jeder, dem Sie Zugang zu bestimmten Daten gegeben haben, die damit verbundenen Verantwortlichkeiten versteht. Dies ist der kundenorientierteste Faktor der Datenkontrolle, aber er ist letztlich den anderen Überlegungen zu Zugang und Sicherheit nachgelagert. 

Zusammen bieten diese drei Linsen eine ganzheitliche Sicht auf Ihre Datenkontrolle. Das heißt, es handelt sich nicht um ein statisches Problem, das man einfach festlegt und vergisst. Es handelt sich um ein dynamisches Geschäftsrisiko, das Sie rund um die Uhr aktiv verwalten müssen. Sie müssen ständig den Spagat zwischen Compliance-Prüfbarkeit, geschäftlicher Flexibilität und Risikobewusstsein schaffen. 

Wenn sich Ihre Technologielandschaft im Zuge der digitalen Transformation nach der Pandemie weiterentwickelt, werden sich auch Ihre Variablen für jedes dieser Datenkontrollkonzepte dramatisch verändern. 

In gewisser Weise ist die Datenkontrolle weniger eine IT-Richtlinie als vielmehr ein philosophisches Rätsel, das Ihr Führungsteam inmitten einer Reihe dringenderer Herausforderungen und Erfordernisse nie aus den Augen verlieren darf. 

Praktische Überlegungen zur Datenkontrolle

    • Wie werden die Daten auf ihrem Weg von den Benutzersystemen zu den Anwendungen und Speichergeräten überwacht?
    • Wie werden sensible Daten identifiziert und isoliert, um die Sicherheit zu erhöhen?
    • Wie werden Datenverluste und Datenfehler erkannt und behoben, bevor sie die Funktionalität beeinträchtigen oder ein Risiko darstellen?

Ein anderer (und besserer) Ansatz zur Datenkontrolle

In den meisten Fällen liegt die Kontrolle der Daten auf den Schultern der IT-Leitung und der Geschäftsleitung. Die Ermittlung der Audit-Compliance, der Erwartungen der Behörden und der Fähigkeiten der IT-Systeme erfordert einen enormen Zeit- und Energieaufwand. 

Selbst wenn Sie einen Großteil Ihrer Datenverwaltung an Drittanbieter auslagern, haben Sie immer noch einen erheblichen Aufwand bei der Risikobewertung und Due Diligence. Mit jedem Partner, den Sie zu Ihrem Technologiepaket hinzufügen, fügen Sie auch eine Datenkontrollvariable hinzu, die verstanden, verwaltet und überwacht werden muss. Was mit Ihren wertvollen Kundendaten geschieht, liegt letztendlich allein bei Ihnen, nicht bei Ihren Partnern. 

Was wäre, wenn Sie eine Datenverwaltungslösung hätten, die Datenkontrolle versteht und Zugriffsverwaltung, Governance, Sicherheit, Datenschutz und Analysen direkt in ihr System einbaut?

Es gibt eine Lösung, die genau das tut. Panzura. Wir sind kein Datenspeicher, wir sind eine Datenplattform. Wir sorgen dafür, dass Ihre Daten leichter zugänglich, unveränderlich sicher und für Ihre Richtlinien und Verfahren sichtbar sind. Die Grundlagen der Datenkontrolle sind in unserem Ethos verankert. 

Datenzugang

PanzuraDas preisgekrönte globale Dateisystem CloudFS ermöglicht Ihnen den Zugriff auf jede Datei von jedem Ort und zu jeder Zeit. Es ist schneller, billiger, sicherer und weit intelligenter als alles andere. Wir machen Sie produktiver, indem wir Daten von verschiedenen Standorten in einer einzigen maßgeblichen Datenquelle konsolidieren, die dedupliziert, komprimiert und vor Ransomware geschützt ist.

Unser globales Dateisystem CloudFS koordiniert dynamisch, wo Dateien gespeichert werden, was in die Cloud gesendet wird, wer Bearbeitungs- und Zugriffsrechte hat, welche Dateien lokal zwischengespeichert werden und wie die Daten verwaltet werden.

Da wir die Schwierigkeiten bei der Verwaltung des Dateizugriffs und der Berechtigungen kennen, insbesondere bei langsamen Übertragungsgeschwindigkeiten über ältere Netzwerkinfrastrukturen, haben wir einen global zugänglichen Datensatz entwickelt, der für die Leistung optimiert ist. Unser Hybrid-Cloud-NAS nutzt die Cloud als einzige Quelle der Wahrheit und gewährleistet gleichzeitig einen sicheren globalen Zugriff im gesamten Unternehmen. 

Zusätzlich zu dieser dynamischen Speicherlösung bieten wir ein einziges SaaS-Dashboard, das Ihnen die vollständige Kontrolle über die Verwaltung ermöglicht. Durch den Echtzeit-Zugriff auf Metadaten über eine einheitliche Verwaltungsansicht haben Sie einen vollständigen Überblick über Ihre Datenzugriffsprotokolle und -richtlinien. 

Und weil wir Data Governance so ernst nehmen, sind unsere robusten Audit-Funktionen so konzipiert, dass sie eine schnelle und effiziente Nachverfolgung Ihrer Daten ermöglichen. Mithilfe leistungsstarker Abfrage- und Filterfunktionen können Sie jede an Ihren Dateien vorgenommene Aktion nachverfolgen und feststellen, wer was wann getan hat. Suchen Sie nach Datum, Benutzer und sogar Dateialter (um nur einige zu nennen), um die gewünschte Ansicht zu erhalten.

Datensicherheit

Wir legen die Messlatte für die Sicherheit hoch - und übertreffen sie dann. Weit darüber hinaus. CloudFS erfüllt selbst die anspruchsvollsten Anforderungen an Datenverfügbarkeit, Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Compliance im großen Maßstab.

Mit Panzura ist nichts wirklich jemals verloren. Der Schutz unveränderlicher Daten bedeutet, dass Cyberangriffe die Dateien im globalen Dateisystem Panzura nicht beschädigen. Das System kehrt über unveränderliche Daten, die durch Snapshots erfasst werden, schnell zu früheren Dateiversionen zurück, als hätte es den Angriff nie gegeben. 

Selbst Unfälle spielen keine Rolle mehr. Unser Data Services Dashboard ermöglicht es Ihnen, gelöschte, verschobene oder umbenannte Dateien sofort zu finden und sie mit nur einem Klick wiederherzustellen. Ihre Daten werden immer verfügbar sein. Immer sicher. Immer unter Ihrer Kontrolle. 

Datenschutz

Wir deduplizieren und komprimieren Ihre Daten und verwenden militärtaugliche Verschlüsselung für eine effiziente und sichere Dateispeicherung, um Kosten- und Compliance-Anforderungen zu erfüllen. Dabei müssen Sie nie wieder Dateizugriffsrechte für Benutzer einrichten. Edge Access erkennt und berücksichtigt die SMB-Dateifreigabeberechtigungen, die bereits auf Ihrem Panzura CloudFS konfiguriert sind. 

Visualisieren Sie, wo sensible Daten gespeichert sind, wo sie übermäßig gefährdet sind und wo das Risiko besteht, dass sie von böswilligen Akteuren wie Insider-Bedrohungen, Malware oder Ransomware gefährdet werden. Ermitteln Sie schnell exponierte Ordner, veraltete Daten oder inaktive Konten, die noch aktiviert sind.

Ebenso wichtig ist, dass Sie den Datenzugriff auf granularer Ebene steuern und Änderungen von Berechtigungen sicher automatisieren können. So können Sie sicherstellen, dass die Benutzer nur auf die Daten zugreifen können, die sie benötigen, und so eine Überbelastung und andere potenzielle Risiken vermeiden.

In all diesen Funktionen sind FIPS 140-2-zertifizierte und 256-Bit-Militärverschlüsselung, sicheres Löschen und andere wichtige Sicherheitsfunktionen enthalten, um die Einhaltung von Vorschriften zu gewährleisten. Jede Dateiaktion, die von jedem Benutzer durchgeführt wird, ist in Ihrem Datenservice-Audit sichtbar.